16. Dezember - Adventsblog




Darum spricht er, als er in die Welt kommt: »Schlachtopfer und Opfergabe hast du nicht gewollt, einen Leib aber hast du mir bereitet

Hebräer 10,5
Jesus musste Mensch werden, er musste einen menschlichen Körper haben, um unsere Stelle einnehmen zu können.


Jesus war seit Ewigkeit beim Vater, aber als er von Maria der Jungfrau empfangen wurde, wurde er uns Menschen gleich und bekam einen Leib. 

Jesus hat seine Göttlichkeit abgelegt, um uns erlösen zu können. Er lebte wie wir, doch ohne Sünde. Jesus tat alle Wunder und Heilungen nicht in seiner Göttlichkeit, sondern durch den Heiligen Geist. 

Wir haben manchmal die Vorstellung, dass Jesus das alles konnte, weil er Gott war und wir sind ja nur Menschen. Jesus war auf der Erde genauso abhängig vom Heiligen Geist wie du, wie ich, wie alle wiedergeborenen Christen.

Lerne auf den Heiligen Geist in dir zu hören und tue das was er dir sagt. Denke aber daran, dass der Heilige Geist niemals dir etwas sagt was dem Wort Gottes widerspricht. Das Wort Gottes ist immer die oberste Priorität. Gott widerspricht sich nicht selber.